Öffentlichkeits- und Pressearbeit in journalistischer Qualität

line

Licht an! Ihre Arbeit auf die Bühne.

Meine Zu-Taten: PR, Pressearbeit, Training, Moderation

Leistung

Pressearbeit

beraten planen durchführen


In der Ruhe keimt die Würze, im Leben und bei der Pressearbeit. Pressetexte locken und schärfen. Geschmackvoll formuliert und besonnen eingesetzt, bringen sie Informationen und Standpunkte überzeugend auf den Tisch.

 

Pointiert. Markant. Nachhaltig.
Pressemitteilungen, Pressekonferenzen, Porträts, Reportagen, Interviews

Texte

aufsetzen anpassen lektorieren


Da haben wir den Salat! Die Wörter trotzen und wollen sich nicht fügen. Erfahrene Hände, ein fruchtbarer Boden und schon sprießen die Textblätter vielförmig und knackig. 

 

Unmissverständlich. Korrekt. Vielseitig.
Texte für Webseiten, Broschüren und Jahresberichte, Lektorieren von bestehendem Schriftwerk

Öffentlichkeits-arbeit/PR

überdenken verändern bewirken


Einmal Limo bitte! Die Zitrone ist eine Vielkönnerin. Sie reinigt, stärkt und hält schön. Gelungene PR hinterlässt Geschmack.

 

Sichtbar. Überzeugend. Persönlich.

Slogans, Unternehmensprofile, Markenkommunikation, PR offline und online

Training

weiterbilden coachen qualifizieren


Manche Schätze verbergen sich hinter einer harten Schale. Wer zum Kern einer Sache kommen will, muss die Nuss knacken.

 

Konkret. Wertvoll. Aktuell.

Schulungen zu Öffentlichkeitsarbeit und journalistischen Darstellungsformen

Moderation

diskutieren verbinden konferieren


Himbeeren glänzen im Marmeladeglas und
i-tüpfeln auf der Sahnetorte. Gewandte Moderation mundet Gästen und Diskutanten gleichermaßen.

 

Geradlinig. Wertschätzend. Ausgeglichen.

Moderation von Tagungen, Diskussionen, Pressekonferenzen

Profil

Maria Lobis

1972 – das erste Mal alle Aufmerksamkeit auf mich gelenkt, später lieber andere und anderes ins Licht gerückt.
1995 bis 2011 – soziales Wirken sichtbar gemacht: Aufbau und Leitung des Büros für Öffentlichkeitsarbeit der Caritas Diözese Bozen-Brixen.
2011 bis 2015 – Menschen und ihre Anliegen zu Papier gebracht: Journalistenpraktikum und Redaktionsarbeit beim Katholischen Sonntagsblatt.
2015 bis 2016 – Erscheinungsbild erneuert und Erscheinungszahl verdoppelt: Redaktionsleitung bei der Straßenzeitung zebra.
2007 bis heute – den Tellerrand überblickt: Reisen in die Ukraine, nach Bosnien, in den Irak, nach Äthiopien, Niger, Burkina Faso, Haiti, Peru und Bolivien. Dabei einiges erfahren über Vielfalt, An- und Armut, Verantwortung und internationale Wechselbeziehungen.

Zwischendrin und darüber hinaus: Staatsprüfung für Journalist*innen, Moderationen, Weiterbildungen zum Thema Öffentlichkeitsarbeit, Beratung von Betrieben und Organisationen.

Das Leben gefeiert: beim Anblick der Erdpyramiden, beim Brotbacken, beim Sammeln von Preiselbeeren und mit Büchern.

Netzwerk

Kooperation bündelt Kräfte: Maria Lobis arbeitet mit Fachleuten aus Presse, Social-Media, Grafik, Webdesign, Fotografie und Übersetzung zusammen.

Referenzen

Matthäus Kircher,

Geschäftsführer der Organisation für Eine solidarische Welt oew

„Erfahren, zuverlässig, kreativ, schlagfertig, kann schnell denken und hält darüber hinaus auch noch ein Lächeln für Sie bereit.“

Walther Werth,

Chefredakteur des Katholischen Sonntagsblattes

„Als Redakteurin der Kirchenzeitung hat sie vor allem die Themenbereiche Kirche, Soziales, Gesellschaftspolitik und Gesundheit mit großer Kompetenz bearbeitet, im Auftrag der Redaktion im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit internationale Kontakte geknüpft und für Reisereportagen, die bei der Leser*innenschaft sehr gut ankamen, verschiedene Länder bereist.“

Franz Kripp,

Caritas-Direktor

„Einsatzbereit, flexibel, zielorientiert, kreativ, verlässlich“

Heiner Schweigkofler,

ehemaliger Caritas-Direktor

„Habe Maria Lobis als kompetent, zielstrebig und einsatzfreudig erlebt. Sie hat die Anliegen gut nach vorne gebracht und dabei den Humor nicht vergessen.“

Karl Tragust,

Vorsitzender der Mediationsplattform Medianda

„Maria Lobis unterstützt uns höchst professionell, ganzheitlich, sensibel, mit Respekt.“

Matthias Oberbacher,

pädagogischer Mitarbeiter in der Kardinal Nikolaus Cusanus Akademie

„Maria Lobis und Christian Bassani leiten bei uns schon seit einigen Jahren sehr erfolgreich das Seminar 'Das 1x1 der Öffentlichkeits- und Pressearbeit'. Das Fachwissen von Frau Lobis und ihre jahrelange Erfahrung in Sachen Medienarbeit sind von den Teilnehmer*innen immer wieder gelobt worden.“ 

Patrizia Major Schwienbacher,

Direktorin der Kardinal Nikolaus Cusanus Akademie

„Maria Lobis überzeugt durch ihre Authentizität und ihre offene, freundliche Art, auf Menschen zuzugehen. Dabei gelingt es ihr, auf die Fähigkeiten und Kompetenzen der Menschen einzugehen und durch ihr Fachwissen und ihre Erfahrung in den verschiedenen Bereichen der Medienlandschaft Neugierde zu wecken. Sie bleibt Ansprechperson, wenn es darum geht, die Medienlandschaft kritisch zu beleuchten und innovative Impulse zu setzen.“